Dachfenster Rollos – diese verschiedenen Produkte gibt es als Lösung

Dachfenster Rollo

Wenn Sonnenstrahlen durch das Dachfenster frühmorgens an der Nase kitzeln, ist das ja ganz nett, aber nicht, wenn man eigentlich ausschlafen will. Ein Rollo, mit dem das Dach gut verdunkelt ist, lässt Sie besser schlafen. Duschen fühlt sich ebenfalls besser an, mit einem Dachfenster Rollo, das Sichtschutz bietet. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, welche verschiedenen Möglichkeiten Sie für Ihr Dachfenster haben und auf was es wirklich ankommt.

Eigenschaften

Dachrollläden sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Neben den klassischen schlichten Farben werden hier auch mittlerweile kräftigere Farben angeboten, um mit Rollos Farbe in einen Raum zu bringen. Es gibt immer noch unterschiedliche Grade von transparenter Materie. Transparente Stoffe bieten nur Privatsphäre, durchscheinende Stoffe blockieren das Sonnenlicht und Verdunklungsstoffe blockieren das Licht vollständig, wodurch der Raum dunkler wird. Für die Personalisierung bieten einige Anbieter sogar die Möglichkeit, die Rollläden mit einem eigenen Mustern und Motiven zu gestalten. Auch die Farbe von Kassette und Führungsschiene kann nach Bedarf gewählt werden.

Vor allem, wenn das Dachgeschoss als Schlafzimmer oder Dachgeschosswohnung genutzt wird, wo Sie eine zusätzliche Verdunkelung benötigen. Dachrollläden sind ideal, da sie durch Querschienen eine optimale Verdunklung bieten. Unterhalb der Rollos befinden sich spezielle Verdunklungsrollos mit durchscheinenden Oberflächen und Seitenschienen für eine perfekte Verdunkelung. So kann kein Licht von außen einfallen.

Besonders auf Dachböden können im Sommer extrem hohe Temperaturen auftreten. Dachrollläden können hier einen guten Sonnenschutz bieten. Dachrollläden haben eine thermische Beschichtung, die die Sonnenstrahlen reflektiert. Dieser Wärmeschutz sorgt dafür, dass es auch im Hochsommer nicht zu heiß unter dem Dach wird. Dachfensterläden mit diesem Sonnenschutz sollten vorrangig an nach Süden ausgerichteten Dachfenstern montiert werden. Schauen Sie sich unten unsere anderen Sonnenschutzalternativen für Dachfenster an.

Grundsätzlich werden Rollos von innen montiert, verschiedene Anbieter bieten für Dachfenster eine Wärmeschutzmarkise an, die sich ähnlich wie Dachfensterrollos auf der Außenseite des Fensters befindet. Dachrollläden bieten nicht nur guten Sonnenschutz, sondern vor allem in Großstädten auch Sichtschutz. In Dachgeschosswohnungen schützen Rollos vor unerwünschten Blicken, auch wenn sich das Schlaf- oder Kinderzimmer im Dachgeschoss befindet. Um dennoch genügend Licht durch die Dachgauben zu lassen, eignen sich besonders Dachrollläden in hellen Farbtönen wie Weiß. Um im Sommer unerwünschte Insekten aus dem Raum fernzuhalten, können Sie an Dachfenstern Insektenschutzgitter anbringen.

Gibt es Alternativen zu Dachfensterrollos?

Als erste Alternative bieten sich Plissees an. Diese können auf Wunsch auch nur einen Teil der Fenster abdecken und bieten so perfekten Sichtschutz für Terrassentüren oder Fenster im Erdgeschoss. Die Rollos für ein Dachfenster lassen sich nur von oben nach unten ziehen. Bedeutet, dass wenn mit dem normalen Rollo immer von oben angefangen werden muss mit dem abdunkeln. Bei einem Dachfenster mit Plissee kann das ganze frei vor dem Fenster verschoben werden und so bspw. nur den mittleren Teil des Fensters abdecken.

Bei der Thematik mit dem Abdunkeln oder dem Hitzeschutz bei einem Rollo oder einem Plissee gibt es eigentlich nur eine Sache zu beachten. Wichtig ist, dass das Plissee Schnurlöcher für den Einfall der Lichtstrahlen hat. Dies ist bei einem Dachfenster Rollo oder Nairobi nicht der fall. Ein rollo hat keine Schnüre und bei einem Wabenplissee sind die Schnüre zwischen den zwei Stoffbahnen nicht sichtbar. Generell bietet das Dachfenster viele Gestaltungsmöglichkeiten im Hinblick auf Farbe, Stoffe und Muster.

Was gibt es noch für Optionen?

Rüschen sind auch in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Sie können an Flügeln, Glasperlen oder Mauerwerk montiert werden. Die Plissee-Läden können hier ohne Bohren montiert werden, dank der Klammern, die auf den Flügel geknipst werden. Das Schiebedach hat auch spezielle Faltläden. Da die Fenster jedoch geneigt sind, können die Dachfensterläden nicht mit Klammern befestigt werden. Eine weitere Befestigungsmöglichkeit ist die Verwendung von Saugnäpfen. Diese Methode sollte auch für Schiebedächer funktionieren.

Rollläden haben gegenüber Rollläden oder Plissees den Vorteil, dass sie über einzelne Lamellen verfügen, die den Lichteinfall lenken. Es gibt auch Rollläden auf der Innen- und Außenseite der Fenster. Beispielsweise dringt bei Außenjalousien die Sonnenwärme nicht einmal durch die Fenster, was die Energieeffizienz erhöht. Neben Zugschnur, Kurbel oder Kette kann auch ein Elektromotor zur Betätigung des Rollladens verwendet werden.

Um keine lästigen Kleberückstände zu hinterlassen, gibt es einen leichten und sonnenfesten Schutz, der per Saugnapf direkt an der Scheibe befestigt wird und eine günstige Alternative zu Rollos darstellt. Auch hier ist der Stoff mit einer silbernen Beschichtung überzogen, die einfallendes Sonnenlicht reflektiert. Der Stoff ist auch blickdicht.

Das könnte dich auch interessieren …