Geldregen

Ist ein Kredit trotz schlechter Bonität möglich?

Wer in der heutigen Zeit einen Kredit braucht, wendet sich in der Regel an sein bisheriges Geldinstitut, bei dem er bereits ein Girokonto oder Sparanlagen hat. Diejenigen, die ein regelmäßiges Einkommen haben, können bereits anhand dieses abschätzen, ob ein weiterer Kredit in welcher Höhe zu erwarten wäre. Wenn es allerdings doch zu Engpässen kommt oder kein stetiges Einkommen vorhanden ist, sind die Zweifel groß. Nachstehend geht der Artikel auf solche Fälle ein, die unter dem Motto “Kredit trotz schlechter Bonität” stehen.

Kreditmöglichkeiten jenseits der Hausbanken

In der Regel sind die Hausbanken die ersten, die einen weiteren Kredit in solch einer schlechten Bonität gewähren. Sie könnten die Klienten am besten einschätzen und haben Zweifel, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen könne. Kommt dann noch ein negativer Schufa-Eintrag hinzu, stehen die Chancen sehr schlecht, dass sie einen weiteren Kredit gewähren. Manchmal sind es gerade aber diese Ausgangssituationen, bei denen der Klient einen Kredit braucht, um eine Einkommensquelle zu schaffen, bei der er wieder zu regelmäßigen Einkommen kommen kann.

So ist er in diesem Fall in einer Zwickmühle, die unüberwindbar erscheint. Es gibt jedoch im Wesentlichen drei Möglichkeiten, wie er zu einem zusätzlichen Kredit jenseits seiner Hausbank gelangen kann. Dazu gehören Kredite von einer anderen Privatperson, ein anderes Kreditinstitut oder eine ausländische Kreditbank. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Möglichkeiten werden nachstehend diskutiert.

Vor- und Nachteile zusätzlicher Kreditmöglichkeiten

Der Vorteil eines Kredits von einer Privatperson kann das schnelle Gewähren desselben sein. Auch mögen die Zinsen sehr niedrig ausfallen. In der Regel sind solche Kreditgeber aus der Familie oder Freundeskreis. Wenn es allerdings zum Zahlungsausfall kommt, ist das sehr schlecht für die Beziehung untereinander. Das sollte als wesentlicher Nachteil bedacht sein. Die anderen Kreditgeber oder ausländischen Banken sind in der Regel bezüglich ihrer Vor- und Nachteile zusammenzufassen.

Diese gewähren je nach Geldinstitut unterschiedliche Höhen an Krediten. Da es mehr als eine Bank gibt, ist die Auswahl recht groß und damit die Möglichkeit ebenso. Zu bedenken ist dabei, dass die Kredite oftmals einen höheren Zinssatz aufweisen als die bisher gängigen und bekannten Kredite. Da es derzeit auch viele Anbieter gibt, die versteckte Kosten in den Kredit einbeziehen, wie etwa Vorkosten, Bearbeitungsgebühren oder sehr hohe Zinsen, muss der Kreditnehmer sehr gut prüfen und Vergleiche machen. Zudem sollte der Kreditnehmer genau kalkulieren, ob er auch gute Chancen besitzt, dass er seine gute Geschäftsidee umsetzen kann und auch in diesem Rahmen seinen Kredit regelmäßig oder sogar schneller abzahlen könnte.

Wie sich der Kreditnehmer entscheiden mag und welche Vor- und Nachteile für ihn überwiegen, obliegt ihm allein. Er sollte aber wie im letzten Absatz beschrieben immer an eine zügige Refinanzierung denken und diese stark anstreben, damit er nicht auf den hohen Zinsen der Abzahlung sitzen bleibt.

Leave a Reply