X-Plane VS Microsoft Flug Simulator – Welcher Simulator eignet sich für wen?

Hobby-Piloten können ihre Fähigkeiten in den Flug Simulatoren „X-Plane“ und dem Microsoft Flug Simulator beweisen. Beide Spiele überzeugen mit Abwechslung und langjähriger Entwicklungsgeschichte. Wenn du dich nicht für einen der Flug Simulatoren entscheiden kannst, solltest du beide Spiele kennen lernen und den Favoriten anhand deiner Präferenzen und des gewünschten Spielerlebnisses auswählen.

X-Plane – realistische Maschinen in großer Vielfalt

Der Entwickler Laminar Research entwickelte X-Plane für Windows, macOS und Linux. Damit du das Spiel auch auf dem Handy nutzen kannst, stellt dir der Hersteller einige Versionen dieses Flug Simulators auch für die Betriebssysteme iOS und Android zur Verfügung. Auf welchem Gerät du X-Plane spielen möchtest, hängt von deinen Vorlieben und deinen Fähigkeiten als Spieler ab.

Flugphysik und Simulation – Wissenswertes

X-Plane soll dir ein realistisches Spielerlebnis bieten, mit ästhetischen Maschinen und aktuellem Wetter. Bei X-Plane kannst du Wetterdaten herunterladen und diese mindestens viertelstündlich aktualisieren. Das Spiel stellt Regen, Schnee und Hagel dar. Das virtuelle Wetter verändert die Eigenschaften der Start- und Landebahn. Überdies bewegt sich der Straßenverkehr, wodurch die Landschaft des Spiels lebendiger und nicht statisch wirkt.

Zusätzlich kannst du die sieben DVDs erwerben, die die Global Scenery als SRTM-Daten (Höhenanzeige) der Radar Topography Mission darstellt. Selbstredend kannst du in X-Plane auch verschiedene Flugsysteme ausprobieren und dein Können im Laufe des Spiels verbessern.

Spannende Flugsysteme bei X-Plane

Wenn du mit deiner eigenen Flugmaschine gerne verschiedene Flugarten ausprobieren möchtest, ist X-Plane eine probate Lösung. Du kannst unterschiedliche Systeme simulieren:

– thermischer Segelflug
– mit kostenfreiem Plugin: Fly-by-wire-Systeme
– Überschallflug, Unterschalldynamik

Laminar Research inkludiert auch die Simulation geografischer Elemente. Bis zu einer Flughöhe von 130 Kilometern modelliert das Spiel die Erdatmosphäre. Weitere geografische und maschinenbezogene Simulationen sind:

– Bodeneffekte
– Turbulenzen
– Abwinde
– Luftschraubenstrahlen

Du bekommst X-Plane mit verschiedenen Zusatzprogramme geliefert. Experimentierfreudige Spieler können ihre Maschinen und geografischen Gegebenheiten selbst erschaffen können.

X-Plane – Zusatzprogramme im Überblick

Jede der Versionen enthält die separaten Programme. Wenn du dein eigenes Flugzeug bauen möchtest, nutzt du den Plane Maker. Im Simulator kannst du somit die Flugfähigkeit deiner Maschine überprüfen. Zudem gibt es World Maker zum Editieren der Szenerie, jedoch nicht in Version 10. Mit dem Airfoil Maker kannst du das Trageflächenprofil editieren.

Vorteile

– zahlreiche Flugmaschinen, wie Standardflugzeuge (zum Beispiel Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Zivilmaschinen)
– Wetterdaten zum Herunterladen
– hunderte Flugzeuge und Szenarian kostenlos online zum Herunterladen
– über xPilot und X-lvAp online mit anderen Piloten fliegen und sprechen

Nachteile

– Szenerieeditor nicht weiterentwickelt
– kein Szenerieeditor in Version 10

X-Plane findet noch immer zahlreiche Fans. Viele der Nutzer entwickelten eigenständig Werkzeuge für die Geländetexturierung. Für dich eignet sich das Spiel, wenn du die Ästhetik des Spiels mitbestimmen und deine Karte gestalten möchtest. Außerdem richtet der Hersteller sein Angebot an Spieler, die realistische Manöver bevorzugen. Das Flugverhalten unterschiedlicher Objekt ist, durch permanente Berechnung der Vektoren für alle Oberflächen, akkurat modelliert.

Wenn du lieber eine Reihe spielst und auf erfolgreiche Produkte vertraust, ist der Microsoft Flug Simulator das richtige Spiel für dich. Dieser Simulator zählt verschiedene Flugsimulatoren von Microsoft.

Microsoft Flug Simulator – ein Spiel, viele Versionen

Bereits im November 1982 erschien die erste Version, produziert von Bruce Artwick, entworfen und verkauft durch die Firma subLOGIC. Diese Standard-Version enthält acht Zeigerinstrumente und einen Optionsfeld für Einstellungen für Frequenzen des Funkverkehrs. Auch die Navigationsinstrumente kannst du über Cessna-Cockpitdesign bedienen.

Die neueste Ausgabe ist der Flight Simulator, den Microsoft auf vorstellte und öffentlich ankündigte. Für das Spiel benötigst du dauerhafte Internetverbindung.

Der Flight Simulator 2020

Microsoft stellte im Jahr 2019 den neuen Teil des Flug Simulators auf der E3 vor und stellte das Spiel als Microsoft Flight Simulator vor. Du spielst dieses Spiel online und erlebst dreidimensionale Objekte und geografische Elemente. Die von Microsoft entwickelte Azur-Cloud-KI generiert und adaptiert den Stream.

Natürlich kannst du den Microsoft Flug Simulator 2020 auch offline spielen. Lade dazu die gewünschten Areale mit dem auswählbaren Detailgrad herunter.

Hinweis: Für die Download der gesamten Geografie mit besten Details benötigst du zwei Petabyte Speicherkapazität.

Sei dir bewusst, dass das Offline-Spiel die Landschaftselemente und Objekte nur schrittweise generiert, wodurch deine Auswahl weniger realistisch aussieht. Wenn das Spiel einmal aufgebaut ist, kannst du das Spiel mit hochwertigen Elementen genießen.

Realistischer Aufbau

In der neuesten Ausführung „Microsoft Flug Simulator“ unterstützt das Spiel ansehnliche Details, die den Spielspaß steigern. Die nachfolgenden Darstellungen und Möglichkeiten enthält das Spiel:

– Straßen mit Fahrzeugen
– fließendes Wasser mit Reflexionen
– Bäume mit verschieden gefärbtem Laub
– Tiere
– dynamisches Wetter
– über 40.000 Flughäfen

Um das Wetter möglichst gut darzustellen, arbeitet Microsoft mit dem Schweizer Wetterdienst Meteoblue zusammen und kann daher die Wetterdaten präzise in den Flug Simulator integrieren. Temperaturen, Luftdruck und andere Einheiten werden in Echtzeit und physikalisch korrekt eingeordnet.

Der Microsoft Flug Simulator zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten Spielen. Du kannst auch Erweiterungen erwerben, um beispielsweise Flugzeuge und Szenarien auszubauen.

Interessant zu wissen: In den früheren Versionen trugt der Learjet den Namen „Gates Learjet“. Der Titel könnte theoretisch auf ein Privatflugzeug des Microsoft-Gründers Bill Gates hinweisen. Jedoch ist der Name der Maschine an den Betriebsnamen des Flugzeugherstellers angelehnt (Gates-Learjet Corporation).

Vorteile

– realistische Darstellung
– online und offline spielbar
– lange Entwicklungsgeschichte
– akkurate Georgrafie
– verfeinerte Landschaft mit Satellitenbildern in neuen Versionen
– Eingriffsmöglichkeiten auch für Laien

Nachteile

– benötigt viel Speicherplatz für den Offline-Modus
– keine neuere Version seit 2020

Die Nachteile des bekannten Simulators halten sich in Grenzen. Wenn du offline spielen möchtest und nicht genügend Speicherkapazitäten zur Verfügung hast, musst du in eine entsprechende Speicherkarte investieren oder online spielen. Seit der Veröffentlichung des Spiels im Jahr 2020 gab es keine neue Ausgabe des Microsoft Flug Simulators, sodass das Spiel womöglich nicht deinen Vorstellungen der neusten Technologie entspricht.

Fazit

Ob du dich für X-Plane oder den Microsoft Flug Simulator entscheidest, obliegt deinen Spiel-Bedürfnissen. Beide Spiele offerieren realistische Elemente, haben Vor- und Nachteile.

Das Spiel X-Plane eignet sich für Spieler, die einen Simulator gerne mit Erweiterungen aufwerten, um Details zu optimieren. Bestimmte Zusätze kannst du kostenlos im Internet herunterladen.

Der Microsoft Flight Simulator ist ein bekannter Klassiker und gehört einer über 20-jährigen Reihe des Herstellers an. Besonders die echt aussehenden grafischen Gegebenheiten sprechen anspruchsvolle Spieler an. Auf den über 40.000 verschiedenen Flughäfen kannst du deine Maschine starten und landen. Attraktive Landschaften und echte Satellitenbilder steigern das Spielerlebnis für Spieler online und offline.