Wie funktionieren Tonabnehmer?

Tonabnehmer

Was ist ein Tonabnehmer

Der Tonabnehmer ist das Herzstück des Plattenspielers, dieser mechanische Wandler ist zuständig für das Abtasten der Rille auf dem Tonträger. Der Tonabnehmer wandelt die so gewonnenen Informationen in ein akustisches Signal um, welches dann über die angeschlossenen Lautsprecher wiedergegeben wird.

Dieses feinmechanische Bauteil des Plattenspielers wandelt kinetische Energie in Strom um und sorgt so für einen räumlicheren Klang der abgespielten Musik. Aufgrund der technischen Feinheiten ist dieser Teil der analogen Tontechnik jedoch anfällig für äußere Einflüsse. Die Klangqualität ist also abhängig von einem guten Tonabnehmer, welcher sich mit hoher Geschwindelt auf der eingelegten Schallplatte bewegt. Ein solcher Tonabnehmer ist bei einem gekauften Plattenspieler meist bereits vorinstalliert oder im Lieferumfang enthalten, hier kann es sich jedoch lohnen in ein besseres Modell zu investieren.

Wie funktionieren Tonabnehmer

Der Tonabnehmer ist vorne am Tonarm montiert und besteht aus mehreren Einzelteilen. Der Tonabnehmer besteht aus einem magnetischen Gehäuse, in diesem ist der Nadelträger eingefasst, am Ende des Trägers befindet sich die Nadel. Der Tonabnehmer nimmt die mechanischen Schwingungen der Schallplatte auf. Diese wird sofort in elektrische Spannung umgewandelt und der Ton wird über die Lautsprecher des Plattenspielers wiedergegeben.

Die Spitze dieser Nadel wird meist aus einem Diamanten gefertigt und hat eine Spielzeit von ca. eintausend Stunden. Günstigere Nadeln aus Saphir schaffen hier nur etwa fünfzig Stunden. Der Schliff dieser Nadel ist ebenfalls entscheidend für die Wiedergabe des Tons und die Abnutzung der Platte. Sphärisch geschliffene Nadeln geben einen leiseren Ton wieder und sind schonender zur Schallplatte während elliptisch geschliffene Nadeln lautere Töne wiedergeben und die Platte stärker beanspruchen. Wenn dieser Diamant nun durch die Unebenheiten der Platte gleitet vibriert der Nadelträger, die so entstandene Spannung wird umgewandelt und macht Musik hörbar.

Welche Unterschiede gibt es

Wenn es gewünscht ist kann der mitgelieferte Tonabnehmer gegen ein hochwertigeres Modell ausgetauscht werden.
Man findet eine große Auswahl an Tonabnehmern bei Fono.

Hier gibt es Unterschiede:

Magnetsysteme gelten als die gängigsten Modelle und stehen in einem guten Kosten-Nutzen Verhältnis. Bei diesem System befindet sich ein kleiner Magnet am Ende des Nadelträgers und sorgt so für die Bewegung des Diamanten in den Rillen der Schallplatte. Durch die so erzeugten Schwingungen bewegt sich der Magnet zwischen den zwei Spulen und bildet so einen kleinen elektromagnetischen Generator. Die damit erzeugte Spannung wird an den Verstärker weitergegeben, dieser macht das Musiksignal hörbar. Vorteil ist hier eindeutig die kostengünstige Anschaffung, ebenso ist es bei diesem Modell leicht möglich den Diamanten nach Abnutzung auszutauschen. Das Gehäuse eines solchen Tonabnehmers hat wenig Eigengewicht und die Aufhängung des Nadelträgers ist sehr weich, so harmoniert ein Magnetsystem meistens mit dem Tonarm. Jedoch können solche Magnetsysteme nicht so sensibel auf die Rillen der Schallplatte reagieren wie andere Systeme, so wird die abzuspielende Musik oft nicht ganz detailliert abgespielt.

In Kombination mit teureren Plattenspielern wird häufig das Moving-Coil System verwendet, dieses bedarf einer aufwändigeren Herstellung als herkömmliche Magnetsysteme. Bei diesem elektrischen System bewegt sich die Spule anstatt des Magneten. Der Nadelträger bewegt sich bei diesem System im Spalt eines Magneten, die Spulen befinden sich hier direkt am Nadelträger. Die kleinen Spulen eines Moving-Coil-Systems bestehen aus dünnen Drähten und werden überwiegend in kostspieliger Handarbeit gefertigt.

Der Vorteil eines solch hochwertigen Tonabnehmers besteht vor allem in der detailgetreuen Wiedergabe der abzuspielenden Musik. Die bewegt Masse des Tonabnehmers ist wesentlich geringer, so kann der Diamant die Rillen exakter abtasten und genauere Audiosignale an die Lautsprecher abgeben. Durch die geringere Spannung entfallen akustische Störungen wie Rauschen oder Brummen fast vollständig. Aufgrund der festen Verbauung kann der Diamant bei diesem System nach der Abnutzung nicht ersetzt werden, so muss nach dessen Lebensdauer der Tonabnehmer ersetzt werden.

Das könnte dich auch interessieren …